Rundwanderung                     auf die Rettenegghöhe            und Hirschebenalm

Von Rauris geht es in den Gaisbachgraben weiter entlang einer Forststraße immer steiler werdend, bis sie dann schließlich abflacht hinauf zu den Retteneggalmen. Nun steigt es weiter über einen Wanderweg bis hinauf zur Rettenegghöhe. Hier kann man nun das ganze Gaisbachtal überblicken.

 

Auch der Blick auf mehrere Dreitausender der Hohen Tauern lässt einem den Atem stocken. Im Frühling ist die schöne Flora der Alpenrosen überwältigend und im Frühherbst darf eine Verkostung der „Schwarzbeeren und Preiselbeeren“ nicht fehlen.

 

Der Abstieg erfolgt zuerst zurück zu den Retteneggalmen, weiter über den romantischen Wanderweg zur Hirschebenalm, letztendlich hinunter zum Ausgangspunkt.

 

 Tagestour,

gute Kondition notwendig.

Für eine sichere und abwechslungsreiche Tourenführung sorgt Deine Bergwanderführerin

Irene Fink.



Gehzeit:

 

Aufstieg 4 - 4,5 h

Abstieg  3 - 3,5 h

Höhenmeter:

 

Aufstieg 1100 hm

Abstieg  1100 hm

Strecke:

 

14,4 km

(hin und retour)

 

 

 

 

Personen:

 

Max. 6

Wetter:

 

Bei jedem Wetter möglich.