Wanderung auf die Feldereralm

Von Bucheben geht es gemächlich über Weiden hinauf zur Steinalm, wo anschließend ein Waldstück folgt. Bei Hitze eine kühle Abwechslung und wenn es jemandem immer noch zu heiß ist, kann er sich in dem zu überquerenden Gebirgsbach abkühlen. Es folgt nun wieder ein Almboden, der von Pinzgauer Kühen beweidet wird. Auch Pferde und Schweine sind dort zu finden.

Manchmal lassen sich sogar Gämsen und Murmeltiere erspähen. Der Blick zu den Wasserfällen und der wunderbaren Flora vervollständigt den Eindruck unserer Natur.

Nun erreicht man die Feldereralm, wo der selbstgemachte Käse von den Sennerinnen verkostet werden kann.

 

Einfache Tagestour für die ganze Familie,mittlere Kondition notwendig.

Diese Tour eignet sich besonders zum Entspannen von dem stressigen Alltag. Einfach nur auf der Weide zu liegen und alle Sinne zu aktivieren, alles das bietet Deine Bergwanderführerin Irene Fink, die zugleich für ein sicheres auf und ab sorgt.



Gehzeit:

 

Aufstieg  2 - 2,5 h

Abstieg        1,5 h

Höhenmeter:

 

Aufstieg    600 hm

Abstieg     600 hm

Strecke:

 

6,4 km

(hin und retour)

 

 

 

Personen:

 

Max. 8

Wetter:

 

Bei jedem Wetter möglich.